komission

Zurück

TRENDY nimmt die von ihnen gelieferte Ware in Komission.

Das heisst: Trendy arbeitet praktisch als vermittler zwischen Verkäufer und Käufer und verdient dadurch 50% des Verkaufspreises, TRENDY und der Verkäufer machen also "halbehalbe"!

Ein normaler Ablauf bei einer Warenbringung:

- Die Ware wird zuerst untersucht und dann wird entschieden,  welches Teil genommen wird und welches nicht.

- Dann wird der Verkaufspreis mit dem Verkäufer besprochen, wobei gleichzeitig eine eventuelle Kulanzgrenze Festgelegt wird, die TRENDY beim verhandeln mit dem Verkäufer einhalten muss.

- Alle Daten werden in einen Vetrag eingetragen, den der Verkäufer und TRENDY bekommt.

- Auf dem Vetrag ist ausserdem  das Abholdatum der Ware eingetragen. Wir bitten sie bis dato, meist zirka 2-3 Monate nach Wareneingang, ihre Ware wieder abzuholen, da sie sonst Staatlichen Einrichtungen wie dem Mülheimer Frauenhaus zugutekommt! (in einzelfällen kann nach Absprache auch der Abholtermin verlängert werden)

- Am Schluss wird die Ware dann noch ausgepreist und in unser altuelles Sortiment aufgenommen.

- Wann immer Sie möchten kommen sie in unser Ladenlokal und erkundigen sich nach Ihren aktuellen Verkäufen.

- Wir gleichen dann unsere Verkäufe mit ihrem Vertrag ab und sie bekommen, falls etwas von Ihrer Kleidung verkauft wurde, die Hälfte des Verkaufspreises.

- Sie müssen dann nur noch die Auszahlung auf ihrem und unserem Vetrag unterschreiben und schon ist das Geschäft abgeschlossen.

- Sie könne natürlich jederzeit, auch während der Vertragslaufzeit, ihre Ware ohne Rechtfertigung wieder bei uns abholen. Das entsprechende Teil wir dann aus den beiden Verträgen gestrichen und alles bleibt sonst beim alten.



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!